Tomatenchutney mit Aprikosen, Zimt & Sternanis

Die Aprikosen waschen, hacken und mit Apfelessig und Apfelsaft in einer Schüssel mischen. Einige Stunden oder über Nacht ziehen lassen. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Schalotten schälen und hacken. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen. Den Honig dazugeben und unter Rühren kurz karamellisieren. Die Tomaten, die eingelegten Aprikosen sowie die Zimtstange, den Sternanis und die Senf- und Koriandersamen hinzugeben. Das Chutney so lange kochen, bis es die gewünschte Konsistenz hat. Das dauert etwa 20 Minuten. Die Zimtstange entfernen und das Tomatenchutney sofort in saubere Schraubgläser füllen und verschließen. Das Chutney passt zu Grillgerichten und zu Fisch, aber auch sehr gut zu Käse.

Weitere Rezepte finden Sie im Artikel "Tomatenschwemme - Rezepte fürs Tomaten-Einmachen" in der Einfach Hausgemacht drei 2021

Für 4 Gläser à 250 ml

  • 1,2 kg aromatische Tomaten
  • 200 g getrocknete Aprikosen
  • 250 ml Apfelessig
  • 100 ml Apfelsaft
  • 4 Schalotten
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Honig
  • 1 Zimtstange
  • 2 Sternanis
  • 2 TL Senfsamen
  • 1 TL Koriandersamen