Knusprige Möhrenravioli mit Marzipansoße

Teig:

  • 150 g Mehl
Füllung:
  • 1 mittlere Möhre, etwa 200 g
  • 1 Apfel
  • 1 Orange
  • 2 Msp. Zimt
  • 2 TL Zucker
Soße:
  • 1 TL Speisestärke
  • 250 ml Mandelmilch, altern. Milch
  • 100 g Marzipanrohmasse
Außerdem:
  • Speisestärke zum Bearbeiten
  • etwa 500 ml neutrales Pflanzenöl
  • 2 — 3 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
Weitere Rezepte finden Sie im Artikel "Allroundtalent
Möhre" in der Einfach Hausgemacht vier 2021

Für 6 Personen I braucht etwas Zeit

Für den Teig 100 ml Wasser aufkochen und 5 Minuten abkühlen lassen. Das Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und das heiße Wasser bei niedriger Stufe zugeben. Mindestens 5 Minuten zu einem glatten, festen Teig verkneten. Den Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur 2 Stunden ruhen lassen. 

Für die Soße die Speisestärke mit 2 EL der Mandelmilch verrühren. Das Marzipan würfeln und mit der übrigen Mandelmilch aufkochen. Glatt rühren und die Soße mit der Speisestärke binden. Die Soße zum Abkühlen abgedeckt beiseitestellen. Für die Füllung die Möhre und den Apfel waschen, schälen und klein würfeln. Den Saft der Orange auspressen. Die Möhren- und Apfelwürfel mit Zimt, Zucker und Orangensaft abgedeckt 20 Minuten weichkochen. Anschließend so lange offen einkochen lassen, bis die Flüssigkeit vollständig verkocht ist. Die Füllung abkühlen lassen. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 36 gleiche Stücke teilen. Jeweils 2 Teigstücke dünn ausrollen. Auf ein Teigstück mittig etwa 1 TL Füllung geben und mit dem zweiten Teig bedecken. Mit einem Ravioliausstecher (oder Wellenausstecher, 6 − 8 cm) ausstechen. So fortfahren, bis 18 Ravioli entstanden sind. Das Öl in einem kleinen Topf auf 160 − 170 Grad erhitzen. Die Ravioli darin portionsweise 1 − 2 Minuten goldbraun und knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zucker und Zimt mischen und die Möhrenravioli leicht damit bestreuen. Die Marzipansoße kurz aufmixen und mit den frisch gebackenen Möhrenravioli servieren.